Besser Bauen mit BIM

Schneller, besser, günstiger. Für den Einsatz von BIM braucht es Planer mit Know-How in der Anwendung von BIM (Building Information Modeling).

In seinem Artikel erläutert Marc Rehle die Anforderungen an Planer und Bauherren, um Bauprojekte prozessreduziert und optimiert umzusetzen, un d beschreibt die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten auch für Planungen im Gesundheitswesen.

Erschienen ist der Artikel bei KTM Krankenhaus Technik + Management, Ausgabe April 2020
https://www.ktm-journal.de/start.html


“And now it`s alive” – Risk’s Record-Breaking Mural

Krankenhaus mal anders: das alte St. Joseph`s Krankenhaus in Sudbury, Ontario wurde die Leinwand für das größte Mural Kanadas.

Der US-amerikanische Streetart-Künstler RISK hat in 12 Tagen zusammen mit einem Team von 25 Freiwilligen, mehr als 1500 Arbeitsstunden, 3 Autokränen, 350 Meter Wasserleitungen und mehr als 3250 Liter Farbe das Mammut-Projekt umgesetzt.

Als Teil des vom 14.-16.08.2020 stattfindenden Up Here Festival wurde das seit Jahren leerstehende Krankenhaus-Gebäude in eine farbenfrohe, surreale Landschafts-Skulptur verwandelt.


Ein fahrender Zug – BIM im Gesundheitswesen

Marc Rehle erläutert in seinem Artikel die Möglichkeiten, die BIM auch im Krankenhausbau bietet und welche Vorteile Klinikbetreiber heute davon haben.
Wie die Auswahl eines erfahrenen Planers bereits im VgV-Verfahren gelingt beschreibt der  KIA-Leitfaden (Klinik-Informations-Anforderungen), der über die Planerauswahl für den BIM-Einsatz informiert und gleichzeitig eine Vergabegrundlage für beide Seiten anbietet.

Den ganzen Artikel kann man lesen bei medAmbiente care, Ausgabe 1/2020

https://www.management-krankenhaus.de/printausgabe/medambiente-care-12020


RRP sagt Danke

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Bei all unseren Bauherren, Partnern, Kollegen, Mitarbeitern und Freunden bedanken wir uns für Ihr Vertrauen, Ihre Treue und die inspirierende Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr. Mit viel Freude haben wir uns an die Umsetzung der kleinen und großen Projekte gemacht und freuen uns Sie auch im kommenden Jahr wieder mit Rat und Tat zu unterstützen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben erholsame Stunden an den Weihnachtstagen und im neuen Jahr viel Gesundheit, Glück, Gute Ideen und Erfolg.
Rutschen Sie gut hinüber!


Josefinum feiert Richtfest

Fast auf den Tag genau vor 2 Jahre wurde der Erste Spatenstich für den 3.Bauabschnitt gesetzt. Heute ist der Rohbau fertiggestellt und das Richtfest kann gebührend gefeiert werden.

Das neue Gebäude mit Pflegestationen, einem ambulanten OP sowie dem Ärztehaus wird Mitte 2021 den zukünftigen Nutzern übergeben werden.


Wenn ein Krankenhaus umzieht…

Auch ein Umzug will gut geplant sein: Von der Bestandsdokumentation, über die Außerbetriebnahme der medizinischen Geräte, Terminierung (Abbau, Transport, Wiederaufbau) bis hin zu technischen Modifikationen oder Erweiterungen bestehender Anlagen und Schulungen für Mitarbeiter.

All das erfordert eine umfangreiche Planung von der ersten Konzeptidee bis zur Inbetriebnahme. Dabei sind die RRP Medizintechnikplaner besonders gefragt. Sie koordinieren gemeinsam mit dem Bauherr, Nutzer und der Technikabteilung den genauen Ablauf. Denn auch hier gilt es den Krankenhausbetrieb für die Notfallversorgung während der gesamten Umzugszeit aufrecht zu erhalten.

In der Juli-Ausgabe der Fachzeitschrift f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus hinterleuchtet Redakteurin Ingrid Mühlnickl gemeinsam mit Aldo Marquardt und Dr. Krzysztof Kazmierszak in 2 Artikeln den Umzug am Klinikum Aichach.

https://www.bibliomedmanager.de/zeitschriften/fw/heftarchiv/ausgabe/fw-7-2019-good-bye-honorararzt/

In Mühldorf rollen die Bagger

Am Klinikum Mühldorf beginnt die Bauausführung des geplanten Erweiterungsneubaus.
Cornelia Galuschka setzte gemeinsam mit Landrat Georg Huber, Geschäftsführer Ulrich Hornstein und dem ärztlichen Direktor Dr. Wolfgang Richter den ersten Spatenstich und gibt damit den Start für den offiziellen Baubeginn.

Die Gesamtbaumaßnahme wird voraussichtlich 2022 fertiggestellt werden. Bis dahin werden ca. 36 Mio Euro verbaut worden sein.

Der Beitrag im Regionalfernsehen rfo ist hier abrufbar:

https://www.rfo.de/mediathek/video/startschuss-fuer-eine-modernere-klinik-in-muehldorf/


OP-Erweiterungsneubau des HELIOS Amper-Klinikums Dachau ist fertiggestellt

Der Erweiterungsneubau mit 4 neuen OP-Sälen ist fertiggestellt, die Nutzer bereits eingezogen. Der Neubau ist Voraussetzung für die weitere Sanierung der bestehenden OP-Abteilung, die bis 2021 abgeschlossen sein wird.

 


Nochmal Glück gehabt!

Auf dem Röntgenbild sind der runde Bauch, Arme, Beine und die Schlappohren schemenhaft zu erkennen – daneben das gelungene Ergebnis der Operation. Fachmännisch und akkurat wurde die Operationsnaht getackert. Kuschelbär Freddy hatte nochmal Glück: Ursache der starken Bauchschmerzen war eine querliegenden Banane, die in einer Not-OP durch unsere versierten Medizintechnikplaner rechtzeitig entfernt werden konnte.
Jetzt ist Freddy wieder wohl auf!