Eröffung des Modulbaus

Am 4. Mai eröffnete der Modulbau II des Opyska Herzzentrums an der Internistischen Klinik München Süd. Damit ist der Weg frei für einen Klinikneubau am Standort, der aktuell planerisch bearbeitet wird. Um das Ersatzgebäude schnell und effizient zu erstellen, ist es in Modulbauweise errichtet. So kann auch der Neubau schnell erfolgen. Dieser soll an die Stelle der beiden Riegel mit Satteldach treten.

Zahlreiche Gäste aus Klinik, Stadt und Architektur wohnten der Eröffnung bei. Selbst die Kleinsten leisteten einen Beitrag: die Kinder des geschäftsführenden Gesellschafters Prof. Dr. Lewalter und von Prof. Dr. Nicola Osypka, Leoni, Ferdinand und Dominik, erbauten ein Legomodell der gesamten Anlage, das nun einen Paradeplatz hat. Schöne Aussichten für die Klinik.

Weitere Informationen zum Opyska Herzzentrum: https://osypka-herzzentrum-muenchen.de/


Abschiede

Nach 38 beziehungsweise 32 Jahren bei RRP verabschiedeten sich Mario Lang-Ennerst und Yousef Zolfgardoost im April in den Ruhestand. Wer die beiden kennt, weiß, dass der nicht so ruhig werden wird.

Wir sagen „Dankeschön“ für die unglaublich lange, gute Zusammenarbeit. Wir werden Euch vermissen!


Marc Rehle erneut zum Vorstandsvorsitzenden gewählt

AKG-Frühjahrstreffen in Erlangen

Am 26. April 2024 trafen sich die Mitglieder des AKG zu ihrer Jahreshauptversammlung in Erlangen. Neben der Vorstellung neuer Mitglieder und Tagesordnungspunkten zur Fortbildung, Etat uvm. standen turnusmäßig die Vorstandswahlen an. Die Mitgliederversammlung wählte erneut Marc Rehle von RRP ARCHITEKTEN+INGENIEURE zum Vorstandsvorsitzenden. Christoph Gatermann, Michael Holewik , Dr. Birgit Dietz, Manfred Ehrle und Markus Kasper komplettieren das Vorstandsteam.

Mehr zu AKG: https://www.akg-architekten.de/


Frohe Ostern

Vor dem neuen Bettenhaus des Innklinikums in Mühldorf am Inn zeigt sich der Frühling mit leuchtend gelben Narzissen. Im Inneren schreitet der Ausbau voran. Nach den TGA-Installationen im Rohbau folgen in den kommenden Wochen Böden, Wandoberflächen und Decken.


Platz für Neues

Am KJF-Klinikum Josefinum Augsburg (Geburts-, Frauen- und Kinderklinik sowie Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie), erfolgt gerade der Rückbau und die Sanierung der westlichen Teile der Häuser 3 und 4. Parallel entsteht als Fortsetzung der geänderten Eingangssituation die neue Haupterschließung mit großer zweigeschossiger Eingangshalle, ergänzt durch einen Kapellenneubau. In der Vertikalen durchbricht ein neuer großer Aufzugsschacht sämtliche Geschosse. An allen Seiten der Baustelle herrscht reger Betrieb – parallel zum laufenden Krankenhausbetrieb. Die Sichtbetonwand der neuen Kapelle ist nun ausgeschalt und wartet auf die Anbindung mit Dach und Glasfassade an Haus 1.


RRP wünscht frohe Weihnachten!

Wir bedanken uns bei all unseren Bauherren, Partnern, Kollegen, Mitarbeitern und Freunden für Ihr Vertrauen, Ihre Treue und die inspirierende Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr.

Gerne stehen wir Ihnen auch im kommenden Jahr wieder mit Rat und Tat zur Verfügung und freuen uns auf alte und neue gemeinsame Projekte.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben im neuen Jahr viel Gesundheit, Glück und Erfolg.

Rutschen Sie gut hinüber! 


Leitfaden Türen im Gesundheitswesen erschienen

Die 3. Ausgabe des Leitfadens Türen im Gesundheitswesen der Fachvereinigung Krankenhaustechnik e. V. ist erschienen, bei dessen Realisierung RRP mitgewirkt hat.
Ziel dieses Handbuches als universelle Planungshilfe ist es, Planer und Techniker zu Grundanforderungen von Türen im Gesundheitswesen zu informieren und weiter zu sensibilisieren.

Der 54-seitige Leitfaden kann kostenfrei als PDF auf der Website der FKT heruntergeladen werden:
https://www.fkt.de/news-wissen/leitfaeden-und-checklisten/


Zeitenwende für Krankenhäuser

Unter dem Thema „Zeitenwende für Krankenhäuser“ fand der diesjährige Deutsche Krankenhaustag im Rahmen der Medica in Düsseldorf statt.

Mit dem Schwerpunktthema „Die neue zentrale Notaufnahme im Krankenhaus“ veranstaltete der AKG eine Vortragsreihe mit mehreren Referenten über die Neuentwicklungen in der Notaufnahme.

Vorgestellt und diskutiert wurden prozessorientierte Raum- und Betriebskonzepte und sich abzeichnende Reformen u.a. mit Marc Rehle (RRP Architekten, Vorsitzender der AKG), Dr. Tim Flasbeck (Chefarzt Notfallmedizin, CTK-Klinik Cottbus), Christian Straschewski (Landesamt für Bau und Liegenschaften), Prof. Dr. Rajan Somasundaram (Leiter der Zentralen Notaufnahme und Aufnahmestation Charité – Universitätsmedizin Berlin), Barbara Schott (HWP Architekten Berlin).

Weitere Informationen und Vorträge der anderen Panels sind auf der Website der Gesellschaft Deutscher Krankenhaustag zu finden:


AKG-Herbsttagung in Feldkirch

Dieses Jahr führte die Herbstfachtagung die Mitglieder des Architekten für Krankenhausbau und Geszundheitswesen e.V. nach Feldkirch in Österreich. Neben dem Campus des Landeskrankenhauses Feldkirch mit den Bereichen Pathologie, OP-Spange Süd und Mehrzweckgebäude wurde der Neubau des Sptal Grabs in der Schweiz besichtigt.

Der fachliche Austausch stand bei jeder Menge Vorträgen und Besichtigungen im Mittelpunkt. Eine Horizonterweiterung auch für die deutsche Krankenhaus-Planung.


Ausgebrochen aus dem Puppenstadium

Wenn das Klima günstig ist bricht der Schmetterling seine Puppenhülle auf. So auch in Mühldorf: das InnKlinikum ist aus seinem Puppenstadium ausgebrochen und zeigt seine Fassade.